Datenschutzhinweise
für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Mit diesen Hinweisen informieren wir über die Verarbeitung personenbezogener Daten in Zusammenhang mit der Nutzung der Buck Elektromedizin Webseite als ein Service der Laborie Germany Holdings GmbH (im Folgenden: „Laborie Germany“, „wir“, „uns“, „unser“) sowie über die nach dem Datenschutzrecht bestehenden Betroffenenrechte.

1 Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Verantwortlicher gem. Art. 4 Nr. 7 EU-Datenschutzgrundverordnung (im Folgenden: „DS-GVO“) und Diensteanbieter gem. § 13 Telemediengesetz (im Folgenden: „TMG“) ist die

Laborie Germany Holdings GmbH
Riemenstraße 33
74906 Bad Rappenau
Tel. 089 61 41 56 56
Fax 089 61 41 56 57
E-Mail: buck@laborie.com

Weitere Informationen zu Laborie Germany finden Sie in unserem Impressum.

Den Datenschutzbeauftragten von Laborie Germany erreichen Sie per E-Mail unter datenschutz@laborie.com oder unter der Postadresse von Laborie Germany mit dem Zusatz „Datenschutzbeauftragter“.

2 Arten der verarbeiten Daten

Bei dem Besuch der Buck Elektromedizin Internetseite von Laborie Germany werden personenbezogene Daten verarbeitet. Personenbezogene Daten sind alle Einzelangaben, die Sie persönlich betreffen oder Ihnen zugeordnet werden können.

Personenbezogenen Daten werden unter Beachtung der DS-GVO, des Bundesdatenschutzgesetzes (im Folgenden: „BDSG“), des TMG (soweit einschlägig) sowie aller weiteren maßgeblichen Gesetze verarbeitet.

Die im Einzelnen verarbeiteten personenbezogenen Daten lassen sich in folgende Kategorien einteilen:

2.1 Zugriffsdaten

Zugriffsdaten sind Informationen, die erforderlich sind, um die Inanspruchnahme unserer Internetseiten und Internetangebote zu ermöglichen.

Darunter fallen insbesondere:

- Browsertyp und Browserversion,
- verwendetes Betriebssystem,
- Internet-Service-Provider,
- IP-Adresse des anfragenden Endgerätes,
- Datum und Uhrzeit der Serveranfrage,
- Webseite, von der aus der Zugriff auf unsere Internetseite erfolgt (Referrer URL),
- Webseite, die von Ihrem System über unsere Webseite aufgerufen werden.

2.2 Stammdaten

Stammdaten sind Informationen über Sie, die zur Identifizierung Ihrer Person und ggf. zur Kontaktaufnahme mit Ihnen erforderlich sind.

Darunter fallen insbesondere folgende Informationen:

- Vor- und Nachname,
- Geburtsdatum,
- Adresse,
- E-Mail-Adresse,
- Telefonnummer,
- Postleitzahl.

2.3 Protokolldaten

Protokolldaten sind Informationen, die dazu dienen, bestimmte Aktionen auf unseren Webseiten zu erfassen. Protokolldaten werden etwa erhoben um die Sicherheit und Integrität der Webseite zu gewährleisten und bestimmte Handlungen aus Gründen der Rechtssicherheit zu dokumentieren und zuzuordnen.

Zu diesen Daten gehören insbesondere:

- Datum und Uhrzeit eines Vorgangs,
- IP-Adresse des Endgeräts, über das eine bestimmte Handlung vorgenommen wird.

2.4 Gesundheitsdaten

Gesundheitsdaten sind personenbezogene Daten, die sich auf die körperliche oder geistige Gesundheit, einschließlich der Erbringung von Gesundheitsdienstleistungen, beziehen und aus denen Informationen zu Ihrem Gesundheitszustand hervorgehen.

Dazu gehören etwa Informationen zu:

- medizinischen Behandlungen,
- eingesetzten Hilfsmitteln
- Vorerkrankungen,
- Diagnosen,
- Krankenhausaufenthalten,
- behandelnden Ärzten.

3 Datenverarbeitung bei Nutzung der Webseite

3.1 Beim Aufrufen der Webseite

Beim Aufrufen der Webseite werden automatisiert und ohne Ihr Zutun Zugriffsdaten von Ihrem Browser an den Server unserer Webseite gesendet. Das ist notwendig, um einen reibungslosen Verbindungsaufbau der Webseite sowie eine komfortable Nutzung der Webseite zu gewährleisten und um die Systemsicherheit und -stabilität sicherzustellen und zu optimieren. Diese Informationen werden für die Dauer der Sitzung in einem Cookie auf Ihrem Endgerät und temporär in einer sog. Log-File in unseren Systemen gespeichert, wobei die IP-Adresse auf unserem Server verfremdet wird, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Nutzers nicht mehr möglich ist. Eine weitere Auswertung dieser Nutzungsdaten findet nicht statt.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO, wobei sich unser berechtigtes Interesse aus den genannten Zwecken ergibt. Die Verarbeitung entspricht auch § 15 Abs. 1 TMG.

Werden Zugriffsdaten (anonymisiert) auf unserem Server gespeichert, werden die Daten in der Regel nach 4 Wochen, spätestens nach sechs Wochen gelöscht.

3.2 Allgemeine Kontaktanfragen über die Webseite

Für allgemeine Kontaktanfragen bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über

- ein auf der Webseite bereitgestelltes Formular,
- eine dort angegebene E-Mail oder
- eine dort angegebene Telefonnummer

Kontakt aufzunehmen. Bei der Verwendung des Kontaktformulars ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse sowie Vor- und Nachname erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und wir diese beantworten können. Für eine bessere Zuordnung Ihrer Anfrage zu einem unserer Ansprechpartner in Ihrer Nähe ist die Angabe Ihrer Postleitzahl optional möglich. Im Rahmen einer Kontaktaufnahme mittels E-Mail oder Telefon erheben wir diese Informationen ebenfalls bei Ihnen. Soweit wir bei Kontaktaufnahme per E-Mail oder Telefon Ihre E-Mail-Adresse erheben, verwenden wir diese auch, um Ihnen unsere Datenschutzinformationen zuzusenden.

Die Datenverarbeitung zum Zweck der Kontaktaufnahme mittels Kontaktformular erfolgt auf Grundlage eines berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO; unser berechtigtes Interesse liegt in der Beantwortung und Abwicklung Ihrer Anfrage, wofür die gespeicherten Daten notwendig sind. Soweit wir in einem Vertragsverhältnis mit Ihnen stehen, oder die Kontaktaufnahme der Anbahnung eines Vertragsverhältnisses dient, erfolgt die Verarbeitung ebenso auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.

Soweit Sie uns mit Ihrer Kontaktanfrage Gesundheitsdaten übermitteln oder im Zusammenhang mit dem Kontakt von uns bei Ihnen erhoben werden, erfolgt eine Datenverarbeitung nach Art. 9 Abs. 2 lit. a i.V.m. Art. 7 DS-GVO nur auf Grundlage einer Einwilligung, die wir separat von Ihnen einholen. Wird eine Einwilligung in die Verarbeitung von Ihnen bereitgestellter Gesundheitsdaten nicht erteilt oder widerrufen, obwohl dies für die Bearbeitung Ihres Anliegens erforderlich ist, ist eine Beantwortung Ihrer Kontaktaufnahme in aller Regel nicht möglich.

Personenbezogene Daten, die wir im Zusammenhang mit einer Kontaktanfrage bei Ihnen erheben, werden gelöscht, sobald Ihr Anliegen abschließend bearbeitet ist. Soweit sich aus Ihrer Kontaktanfrage eine Geschäftsanbahnung oder ein Vertragsverhältnis ergibt, werden diese Informationen in der Regel gespeichert, bis das Vertragsverhältnis abgewickelt ist und keine Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

3.3 Cookies

3.3.1 Eigenschaft und Funktionsweise von Cookies

Unsere Webseiten und Unterwebseiten verwenden Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die bei Nutzung der Webseite in Ihrem Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf Ihrem Computersystem gespeichert werden. Rufen Sie eine Webseite auf, so kann ein Cookie auf Ihrem Betriebssystem gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Webseite ermöglicht.

3.3.2 Kategorien von Cookies

Wir verwenden folgende Kategorien von Cookies:

Notwendige Cookies ermöglichen die Nutzung einer Webseite. Sie ermöglichen Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite. Ohne diese Cookies funktioniert die Webseite nicht richtig.

3.3.3 Arten von Cookies

Wir verwenden nur folgende Arten von Cookies:

Session-Cookies speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Webseite zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

3.3.4 Eingesetzte Cookies

Wir setzen folgende Cookies ein:

Notwendige Cookies

Name des Cookies Verwendungszweck Speicherdauer Art des Cookies
ASP.NET_SessionId Dieser Cookie sorgt für die durchgängige Funktionalität der Webseite während eines Besuchs, z.B. für Beibehaltung bestimmter Inhalte beim Navigieren auf der Webseite. Bis zum Ende der Sitzung Session-Cookie

3.3.5 Zwecke der Datenverarbeitung

Der Zweck der Datenverarbeitung mittels notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Webseiten für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseiten können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

4 Speicherdauer

Soweit in diesen Hinweisen keine ausdrückliche Speicherdauer angegeben ist, werden personenbezogene Daten solange gespeichert, wie dies für die festgelegten Zwecke bzw. die Erfüllung unserer gesetzlichen Pflicht notwendig ist.

Im Übrigen richtet sich die Speicherdauer nach den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen beispielsweise aus dem Handels- und Steuerrecht. Spätestens nach Ablauf dieser Fristen werden die bei uns gespeicherten und vorgehaltenen Daten gelöscht, sofern nicht ausnahmsweise eine weitere Aufbewahrung notwendig ist.

5 TLS-Verschlüsselung

Aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Daten innerhalb von Kontaktanfragen, verwenden unsere Webseiten eine TLS-Verschlüsselung. Die Einrichtung einer Transportverschlüsselung ist anerkannter Standard im Netz, um vor allem den Zugriff durch unberechtigte Personen auf die persönlichen Daten zu verhindern. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.


6 Betroffenenrechte

Zusätzlich zu diesen Hinweisen können Sie unter den Voraussetzungen des Artikels 15 DS GVO jederzeit Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern gegenüber den Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch des Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern dies nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftige Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.

Im Rahmen Ihres Auskunftsrechts können Sie eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Datenkopien stellen wir grundsätzlich in elektronischer Form zur Verfügung, sofern Sie nichts anderes angegeben haben. Die erste Kopie ist für Sie kostenfrei, für weitere Kopien kann ein angemessenes Entgelt verlangt werden. Die Bereitstellung erfolgt vorbehaltlich der Rechte und Freiheiten anderer Personen, die durch die Übermittlung der Datenkopie beeinträchtigt sein können. Darüber hinaus sind die Einschränkungen Ihres Auskunftsrechts gem. § 34 BDSG zu beachten.

Unter den Voraussetzungen des Artikels 16 DS GVO können Sie unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen.

Darüber hinaus können Sie unter den Voraussetzungen des Artikel 17 DS GVO grundsätzlich die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Unter den Voraussetzungen des § 35 BDSG unterliegt das Löschungsrecht bestimmten Einschränkungen.

Nach Maßgabe von Artikel 18 DS GVO können Sie ferner die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten verlangen, soweit Sie die Richtigkeit der bei uns gespeicherten Daten zur Ihrer Person bestreiten oder Sie gem. Artikel 21 DS GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben. In diesem Fall haben wir die Daten für die Dauer der Prüfung Ihres Anliegens einzuschränken. Sie können ferner die Einschränkung verlangen, soweit die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen oder soweit zwar nicht wir jedoch Sie Ihre bei uns gespeicherten Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen.

Unter den Voraussetzungen des Art. 20 DS-GVO haben Sie das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder, soweit dies technisch machbar ist, die Übermittlung unmittelbar an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen. Dieses Recht auf Datenübertragbarkeit besteht nur, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art.6 Abs. 1 lit. a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DS-GVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO beruht und mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Die Einschränkungen des Art. 20 Abs. 3 und 4 DS-GVO, § 28 BDSG sind zu berücksichtigen.

Sollten wir Daten aufgrund einer Ihrerseits erteilten Einwilligung verarbeiten, sind Sie zudem berechtigt, Ihre Einwilligung gem. Artikel 7 Abs. 3 DS GVO jederzeit zu widerrufen. Dies gilt auch für Einwilligungserklärung, die vor Geltung der DS GVO, mithin vor dem 25.05.2018 uns gegenüber erteilt worden sind. Ihr Widerruf hat zur Folge, dass der die Datenverarbeitung, die bis dahin auf diese Einwilligung beruht, für die Zukunft nicht mehr fortführen.

Bitte wenden Sie sich hinsichtlich Ihrer Datenschutzrechte an unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten. Die Kontaktdaten finden Sie unter Ziffer 1 dieser Hinweise.

7 Beschwerderecht

Sofern Sie der Auffassung sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten durch uns gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt, steht Ihnen zudem das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, nach Art. 77 DS GVO zu. In Baden-Württemberg ist der LfDI Baden-Württemberg die zuständige Aufsichtsbehörde, die unter nachfolgenden Kontaktdaten zu erreichen ist:

Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Baden-Württemberg
Postfach 10 29 32
70025 Stuttgart

Tel.: 0711/615541-0
Fax: 0711/615541-15
E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de

8 Widerspruchsrecht

Sie können einer Verarbeitung Ihrer Daten aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen, sobald wir diese zur Wahrnehmung berechtigter Interessen (Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS GVO) oder von dem öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben (Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DS GVO) verarbeiten. Im Fall des Widerspruchs haben wir jede weitere Verarbeitung Ihrer Daten zu unterlassen, soweit sie nicht aus überwiegenden, zwingenden sowie schutzwürdigen Gründen oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen notwendig ist.

Soweit Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen wollen, wenden Sie sich bitte an unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten. Die Kontaktdaten finden Sie unter Ziffer 1 dieser Hinweise.

9 Weitere Rückfragen

Sollten Sie Fragen in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und die damit in Zusammenhang stehenden Rechte sowie sonstige datenschutzrechtliche Hinweise und Anregungen haben, können Sie sich jederzeit vertrauensvoll an unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten wenden. Die Kontaktdaten unseres betrieblichen Datenschutzbeauftragten finden Sie unter Ziffer 1 dieser Hinweise. Alle Anfragen an unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten werden selbstverständlich streng vertraulich behandelt.


Stand: November 2018